Ladegeräte VAC-Station Serie

Ladegeräte Baureihe VAC-Station
Ladegeräte zur externen Ladung für Feuerwehrfahrzeuge
mit festen oder variablen Stellplätzen (DIN 14679)

Die Ladegeräteserie VAC-Station ist für die Verwendung in Fahrzeughallen vorgesehen und erfüllt alle Vorgaben des FNFW in der aktuellen Feuerwehrnorm DIN 14679 zur externen Aufladung und anschließenden Erhaltungsladung von Starter- und Zusatzbatterien in Feuerwehrfahrzeugen mit Ausnahme der Festigkeit gegen Spritzwasser IP21.

 

Gerätetyp Art.-Nr.
4m
Ölflexkabel
Art.-Nr.
5m
Spiralkabel
Lade-
leistung
Batterie-
Kapazität
[Ah]
Maße *
(B x T x H)
[mm]
Gewicht
[g]
12V            
VAC 1210 Station VO-0535 VO-0525 12V / 10A 40 - 160 205 x 160 x 71 1250
VAC 1215 Station VO-0536 VO-0526 12V / 15A 60 - 160 205 x 160 x 71 1250
VAC 1220 Station VO-0537 - 12V / 20A 80 - 230 205 x 160 x 71 1300
12V und 24V
Automatik
         
VAC 1224-16 Station  VO-0532  VO-0522 12V/24V / 12A 70 - 160 205 x 160 x 71  1400
24V            
VAC 2412 Station VO-0546 VO-0542 24V / 12A 50 - 160 205 x 160 x 71 1350
VAC 2416 Station VO-0547 VO-0543 24V / 16A 70 - 160 205 x 160 x 71 1400

* Maße inkl. Befestigungsflansche, ohne Anschlüsse
Der Automatic Charger VAC 1220 Station liegt mit 20A Ladestrom oberhalb der Vorgaben DIN 14679.
Der Betrieb ist nur direkt mit dem werksseitigen Ölflexkabel 4m lang und passendem C-Stecker (Art. 2323) bzw. Ladestecker (Art. 2331) zulässig. Eine weitere Ladekabelverlängerung mit einem Kabelroller oder Spiral-Ladekabel ist hier nicht möglich.

 

Ausführung mit Ölflexkabel (4m)

Ausführung mit Spiralkabel (5m)

VAC Station 12V Oelflex

VAC Station 12V Spiral

Nach oben